blitzen: basics

Bildbearbeitung für Anfänger

Nach dem Foto und vor der Präsentation kommt … die Bildbearbeitung.

Viele Fotografen machen um diesen Teil der Digitalfotografie einen mehr oder weniger großen Bogen. Dabei tut den meisten Fotos etwas Entwicklung und Bearbeitung durchaus gut. Und sie ist gar nicht schwer! Im Workshop „Bildbearbeitung für Anfänger“ zeige ich an einfachen und „alltäglichen“ Beispielen, wie leicht und schnell wir unsere Fotos deutlich aufwerten können.

Programme wie Adobe Lightroom oder Luminar sind von vielen Fotografen genutzte, sehr umfangreiche Organisations- und Entwicklungs-Tools: die eigentlich auch ganz leicht zu bedienen sind. Die Grundlagen der Bildbearbeitung mit Lightroom oder Luminar sind entsprechend schnell erklärt und leicht umzusetzen. Und mit etwas Übung und Experimentierfreude gelingen dann bald tolle Ergebnisse 🙂

In einem kurzen Überblick erkläre ich zunächst kurz alle Module der Programme. Und dann schauen wir uns zusammen die beiden wichtigsten an: das Bibliotheks-Modul und das Entwickeln-Modul. An mitgebrachten eigenen RAW-Dateien üben wir Schritt für Schritt die Beurteilung, die Entwicklung und die Aufwertung unserer Fotos. Wir lernen zu sehen, wo wir etwas tun können … und wie Lightroom bzw. Luminar zu bedienen sind, um unsere Bilder zu verbessern. Dabei können wir dann sogar einige Rückschlüsse auf die Möglichkeiten und Grenzen der Einstellungen an der Kamera beim Fotografieren ziehen. Und wir lernen vielleicht umgekehrt, Motive besser zu beurteilen und gekonnter zu fotografieren.

Für den Workshop Bildbearbeitung für Anfänger brauchst du ein Notebook mit installiertem Adobe Photoshop Lightroom Classic CC (nicht Lightroom CC) oder Luminar von Skylum. Wenn du noch keines der Programme besitzt, kannst du dir die aktuellen Versionen eines oder beider Programme für unseren Workshop als 30-Tage-Testversion herunterladen (über die Links oben oder z.B. rechts im „Tipp“) und (kurz vor dem Workshop) installieren.

 

Bitte mitbringen

  • Laptop mit installiertem Adobe Lightroom Classic CC und/oder Luminar
  • eigene Fotos im RAW- und im jpg-Format, am besten auf einer SD-Karte

Tickets für die Workshops Bildbearbeitung für Anfänger bzw. Gutscheine zur freien Wahl eines der unten aufgeführten Termine bitte direkt in meinem Shop einkaufen! Danke 🙂

Teilnehmer: mindestens vier, maximal sechs

Termine: 21.8.2019 (17 Uhr bis 20 Uhr), 12.9.2019 (16 Uhr bis 19 Uhr), 18.10.2019 (16 Uhr bis 19 Uhr)

Dauer: 3 Stunden

Ort: Fotoschule Hannover, Lavesstraße 20/21, 30159 Hannover

Kosten: 59 Euro je Teilnehmer
(ggf. + 3 Euro für einen Gutschein)
20% Rabatt beim gleichzeitigen Kauf von zwei oder mehr Tickets/Gutscheinen

249 Euro im exklusiven Einzelcoaching (Anmeldungen bitte direkt per Mail oder Telefon, Termine in der Woche frei vereinbar)
Konditionen für Gruppen und Firmen auf Anfrage: gern!

Anmeldung: per Ticket-Kauf im Shop.

Werbung

Adobe Lightroom

Zu kaufen gibt es im Moment noch (das ältere) Adobe Photoshop Lightroom 6 für Mac und PC. – Updates (also auch die Unterstützung neuerer Kameramodelle) wird es hier meines Wissens nicht weiter geben.

Die aktuelle Version des Programms heißt Adobe Photoshop Lightroom Classic CC ist nur im Abonnement (zusammen mit Adobe Photoshop CC und 20 GB Cloud-Speicher) erhältlich. – Das Programm wird laufend aktualisiert und Fotos bzw. die Bildbearbeitungen können über alle Desktop-Computer, Laptops, Tablets und Smartphones synchronisiert werden. Ich nutze und genieße diese Möglichkeiten …

Warenkorb

Werbung

NewsletterFotoschule Hannover

Newsletter
Fotoschule Hannover

 

Es gibt schon immer mal Neuigkeiten bei mir: neue Termine für die Workshops oder gleich ganz neue Fotokurse, interessante Blogposts, spezielle Shooting-Angebote, auch mal Ausrüstungs-Tipps, oder besondere Sachen … Wer da informiert sein möchte, trage sich gern in die Mailingliste ein: für den Newsletter der Fotoschule Hannover. Ich würde mich freuen … und bedanke mich mit einem Rabatt von 20% auf deinen nächsten Einkauf in meinem Online-Shop!

Vielen Dank für dein Interesse!

Pin It on Pinterest

Share This