portraitfotografie

Portraitfotografie: black & white

Portraitfotografie: black & white kommt in unserer farbigen, manchmal allzu bunten Welt viel zu wenig vor … Ständig und überall begegnen uns pastellige bis kräftige, leuchtende und laute, intensive oder informative Farben. Und wir können seit einiger Zeit ganz leicht und in toller Qualität Fotos machen in/von dieser farbigen Welt. Mit unseren Smartphones und Digitalkameras und mit Unterstützung von guter Software gelingen uns viele schöne Fotos. 

Aller Anfang der Fotografie aber war Schwarzweiß (okay, ja: Grau). Und es sind viele meisterhafte Fotos in Schwarzweiß entstanden (Beispiel: Annie Leibovitz). Deswegen ist sehr interessant und lehrreich, immer wieder einmal zu diesen grauen Vorzeiten zurückzukehren und selbst in Schwarzweiß zu fotografieren. Wir nehmen damit nicht nur eine Art Verbindung zu den Anfängen der Fotografie und zu den zeitlosen Vorbildern auf. Nein, wir lernen auch ganz viel über Licht (und Schatten), über Fototechniken und Bildgestaltung, wenn wir Schwarzweiß sehen und fotografieren. Und wir bekommen natürlich auch ganz besondere Fotos. Schwarzweiß „funktioniert“ in der Landschaftsfotografie sehr gut, ebenso für Architektur und Abstraktes. Aber eben auch für Portraits sind schwarzweiße Fotos wunderbar. Und das wollen wir in diesem Workshop ganz praktisch üben.

 

Portraitfotografie: black & white macht Spaß …

… denn wir haben in diesem Workshop mit Joanne ein tolles, erfahrenes Model – und wir nehmen uns in kleiner Runde Zeit und probieren mit ihr ganz viel aus in Sachen Portraitfotografie: black & white. Ihr werdet sehen, dass das erstens richtig Spaß macht und zweitens auch echt eindrucksvolle Bilder gibt. Joanne hat drei verschiedene Outfits dabei und wird auch für passende Make-ups und Haare sorgen. Damit wir uns „nur noch“ um tolle Fotos kümmern müssen 🙂

Technisch gesehen ist das gar nicht sooo schwierig: wir setzen Bildstil und Liveview auf „monochrom“ und die Bildqualität am besten auf RAW + JPEG. Und dann schauen wir erst einmal nach dem Licht: nach Richtung und Qualität, nach Tonwerten und Kontrasten auf Motiv und Umgebung. Streiflicht, Gegenlicht, Mitlicht erzeugen sehr unterschiedliche Looks und Wirkungen. 

Für den Fall, dass die Umwandlung der Fotos in der Kamera nicht ganz so ausfällt, wie wir uns das vorstellen, können wir zwischendrin eigene Bildstile anlegen bzw. werden wir nach dem Shooting auch die Bearbeitung der RAW-Daten ansehen. Was früher mit Farbfiltern bei der Aufnahme beeinflusst werden musste, können wir heute sehr bequem, schnell und differenziert in der Bildbearbeitung steuern. Das ist gar nicht so schwer zu lernen und hilft u.U. sehr dabei, unseren Fotos die „richtige“ Stimmung mitzugeben.

 

Bitte mitbringen

  • digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten
  • Objektive nach Wahl, gern lichtstarke Festbrennweite (etwa 50 mm oder 85 mm)
  • leere Speicherkarte, voller Akku
  • Laptop oder Tablet mit installierter Bildbearbeitungssoftware (Lightroom, Photoshop …), wenn vorhanden

 

Alle TeilnehmerInnen erhalten am Ende des Workshops einen Gutscheincode für 20% Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf (Workshop, Gutschein, Print) im Online-Shop der Fotoschule Hannover.

Wer sich als AnfängerIn nicht sicher ist, ob dieser Workshop was für den Einstieg ind die Portraitfotografie ist, kann gern vorm Ticketkauf anrufen und die Sache mit mir besprechen. Oder vielleicht mit dem Workshop Portraitfotografie: Basics erste Erfahrungen sammeln.

Tickets für die Workshops Portraitfotografie: black & white bzw. Gutscheine zur freien Wahl eines der unten aufgeführten Termine gibt es direkt in meinem Shop! Bitte hier ein

Teilnehmer: mindestens vier, maximal sechs

Termine: 23.5.2020 (13 Uhr bis 17 Uhr), 17.10.2020 (13 Uhr bis 17 Uhr), 22.11.2020 (14 Uhr bis 18 Uhr)

Dauer: 4 Stunden, inkl. Pause mit Getränken und Snacks

Orte:  Fotoschule Hannover, Lavesstraße 20/21, 30159 Hannover

Kosten: 179 Euro je Teilnehmer
(ggf. + 3 Euro für einen Gutschein)
20% Rabatt beim gleichzeitigen Kauf von zwei oder mehr Tickets

599 Euro im exklusiven Einzelcoaching (Anmeldungen bitte direkt per Mail oder Telefon, Termine in der Woche frei vereinbar)
Konditionen für Gruppen und Firmen auf Anfrage: gern!

Anmeldung: per Ticket-Kauf im Shop.

Werbung

Tipp: Faltreflektor

Klein & super praktisch: ist so ein Faltreflektor! Mit ihm kann man in vielen Situationen das Licht für sein Foto nach Wunsch beeinflussen: diffusieren, in verschiedenen Tönen und Intensitäten reflektieren, abschatten …
Die meisten Faltreflektoren haben fünf verschiedene Bezüge für eine warme, feine, harte, kühle, diffuse oder weiche Lichtcharakterisik und schwarz zum Abdunkeln. Damit sind die (in verschiedenen Größen erhältlichen) Faltreflektoren vielseitig einsetzbar als Aufheller oder für andere Effekte in der Portrait- und Produktfotografie.
Klein im Packmass, günstig im Preis: sind sie ein must have & immer dabei 🙂

Gut und preiswert gibt es Faltreflektoren z.B. von Wallimex.

Gern auch hier folgen:

Werbung

Warenkorb

Newsletter derFotoschule Hannover

Newsletter der
Fotoschule Hannover

 

Es gibt schon immer mal Neuigkeiten bei mir: neue Termine für die Workshops oder gleich ganz neue Fotokurse, interessante Blogposts, spezielle Shooting-Angebote, auch mal Ausrüstungs-Tipps, oder besondere Sachen … Wer da informiert sein möchte, trage sich gern in die Mailingliste ein: für den Newsletter der Fotoschule Hannover.
Ich würde mich freuen … und bedanke mich mit einem Rabatt von 20% auf deinen nächsten Einkauf in meinem Online-Shop!

Vielen Dank für deine Anmeldung!

Pin It on Pinterest

Share This